Server-Wirtschaft

  • xXPrizrenixx
  • xXPrizrenixxs Avatar Autor
  • Offline
  • Forumsneuling
  • Forumsneuling
  • Seitwann ich hier spiele ??? Lang genug !! :D
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 25

xXPrizrenixx erstellte das Thema Server-Wirtschaft

Guten Tag liebe Cultcrafter und Teamler:

Nachdem ich ein paar Gespräche mit Usern und Supporter über die Server wirtschaft hatte würde ich gerne noch die restlichen Meinungen hören (nur Vorschlag):

Was Würdet ihr halten wen jeder von uns wieder auf 0 anfangen würde sprich Kompletter Reset??

Ich will bitte eure Vorschläge, Meinungen und eure Ideen über die Wirtschaft hören, da nicht 1 Person alles ändern kann sonder ein ganzes Team dahinter stehen muss!!!!! Also gogo ab hinunter mit euch und Kommentiert fleißig ihr seid gefragt;) ;) ;) ;) ;)
(Damit kein Missverständnis entsteht > Es ist nur ein Vorschlag sonst nichts)

Was spricht dagegen, etwas Gutes zu tun, wenn keiner zuschaut?
#1
Folgende Benutzer bedankten sich: Jonko

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 536
  • Dank erhalten: 227

hvm2308 antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Was Würdet ihr halten wen jeder von uns wieder auf 0 anfangen würde sprich Kompletter Reset??

Der Vorschlag wurde schon vor ein paar Monaten abgelehnt, es würden viele einfach den Server verlassen.
Ich halte die Idee für komplett bescheuert, werde sie aber mal in der TB ansprechen.

Grüße vom abgehobenen Uservertreter

Abgehobener Userverteter

Supporter+
#2
Folgende Benutzer bedankten sich: kuebsiskopf26, MarcoPlaysHD

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • LEF0X
  • LEF0Xs Avatar
  • Offline
  • Forumsgroßmeister
  • Forumsgroßmeister
  • ~ Ich bin nicht kindisch, komm Teddy wir geh'n ~
  • Beiträge: 539
  • Dank erhalten: 86

LEF0X antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Also ich bin ehrlich gesagt stark dagegen, es wäre unfair. Ein jonko zB hat zwar Deutlich zu viel Geld aber er hat sich es fair erarbeitet und es wäre ihm gegenüber einfach nur unfair.
LG
ℓєση / ℓєƒσχ

Elite auf CultCraft.

Aktiv seit 2013.
Bei Fragen gerne /msg LEF0X oder im Ts einfach anschreiben.
#3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • xXPrizrenixx
  • xXPrizrenixxs Avatar Autor
  • Offline
  • Forumsneuling
  • Forumsneuling
  • Seitwann ich hier spiele ??? Lang genug !! :D
  • Beiträge: 66
  • Dank erhalten: 25

xXPrizrenixx antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Ja du hast recht Lefox aber wie Jonko so auch ich wir alle haben lange dran gearbeitet aber mittlerweile siehst du wie alles mehr kein Wert hat. Teile weise sind Leute wegen der wirtschaft gegangen und ich glaube es würden hier mehr drauf spielen wenn die Wirtschaft stabiler wäre. ;)

Was spricht dagegen, etwas Gutes zu tun, wenn keiner zuschaut?
#4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 550
  • Dank erhalten: 308

Horstroad antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Eine kompletter Neuanfang mit einem harten Cut wird niemand wollen, das ist verständlich.

Ich habe schon seit längerem ein Konzept im Kopf, das solch einen Neustart der Serverwirtschaft mit einem sanften Übergang bewerkstelligen könnte, sodass jeder Spieler in einem gewissen Rahmen selbst bestimmt wann und wie abrupt er diesen Schritt tun möchte.
Das Hauptproblem, das ich bei der Umsetzung sehe ist der Städteserver. Dort dibt es mehrere dutzend schöne Städte, die über Monate und teilweise Jahre gewachsen sind. Selbstverständlich müssten diese Städte bei einem wirtschaftlichen Neuanfang auch aufgegeben werden.

Ich werde jetzt nicht ins Detail gehen was das Konzept anbelangt, da ich es bisher selbst nur grob umrissen, und nicht bis ins Detail durchdacht habe (sowas braucht Zeit und ist aufwendig und die Mühe mache ich mir erst wenn tatsächlich Interesse und Unterstützung dafür da ist).
Die Große Frage, die geklärt werden muss, bevor ein solches Projekt in detaillierte Planung, Evaluation und letztendlich die Entscheidung über eine tatsächliche Umsetzung gehen kann, ist, ob ihr, die Spieler, dazu bereit wärt die bestehenden Städte aufzugeben bzw. neu aufzubauen um im Gegenzug den Versuch einer stabilen Wirtschaft zu starten.

Edit: mein Konzept bezieht sich lediglich auf die Nullung aller "materiellen" Werte. Die Credits würden weiterhin bestehen bleiben. Das ist nach aktuellem Stand der Idee insofern kein Problem, da kein Transfer dieser materiellen Werte in Credits möglich ist (weil der Servershop keine Items ankauft) und somit der Neuanfang umgangen werden könnte. Items könnten zwar verkauft werden, allerdings nur unter den Spielern, was lediglich eine Umverteilung der Credits bedeuten würde und keine Werte tatsächlich in Credits umgewandelt würden.
#5
Folgende Benutzer bedankten sich: xXPrizrenixx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • H7_
  • H7_s Avatar
  • Offline
  • Forumsneuling
  • Forumsneuling
  • Mache gerade eine Ausbildung.
  • Beiträge: 23
  • Dank erhalten: 7

H7_ antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Das Money-Plugin resetten wäre unfair. Komplett bei null anfangen bin ich auch dagegen, da es zu schade um mein Schwimmbad wäre. Dumpingpreise entstehen auch nicht durch zu viel Geld (im Gegenteil). Das problem sind also einfach zu viele Items auf dem Markt. Weshalb schon vor langem Redstone wertlos war, da man damit nicht viel anfangen kann.
Deshalb meine Vorschläge:
- Der Servershop sollte Dia´s usw. ankaufen.
- Und man sollte die Drop-rate in der Farmwelt runterdrehen (1 Dia normal und mit Glück3-Zauber 4 Dia)
Danach einfach warten. Wenn die Leute ihre Dias verkaufen werden es weniger auf dem Markt. Und wenn das Farmen mehr Arbeit/Zeit braucht wollen die Leute auch höhere Preise für ihre Dias. Wenn die Leute irgendwann keine Dias mehr an den Shop verkaufen, muss man den Preis erhöhen, da in dem Fall (Dass sie nicht mehr verkaufen) den Leuten die Dias inzwischen zu wertvoll wurden um sie für den Preis zu verkaufen.
Und wenn die Leute zu reich werden, das Geld fürs voten senken.
Die verschlossenen Items (Die Dias die nur gehortet werden aber nicht verkauft, wie meine) und das "verschlossene" Geld (Der Reichtum der Money-Top die das Geld sparen um möglichst reich zu sein) beeinflussen die Marktwirtschaft nicht. Die Preise entstehen nur durch Angebot und nachfrage. Heißt es gibt massig Items, für die keiner anständige Preise zahlen will weil er selbst genug davon hat.

Comeback voraussichtlich Mitte 2018
H7_ @ vollbio.de
Ich bin kein Veggie, aber die Adresse
passt auf Schildern in eine Zeile :)
#6

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • xMaRdIx
  • xMaRdIxs Avatar
  • Offline
  • Forumsgeistiger
  • Forumsgeistiger
  • First they laugh, then they copy!
  • Beiträge: 1554
  • Dank erhalten: 117

xMaRdIx antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Hey,

Schreibe auch mal was runter..

Ich hab auch schonmal daran gedacht das ein Neustart das Ding wäre, jedoch hab ich schnell gemerkt das das früher oder später wieder genauso enden wird wie jetzt.

Dias sollten auf keinen Fall angekauft werden, da es zu viele buguser gibt, und die sich so duzen an Geld mit der beute machen können.

Man sollte viel mehr darüber nachdenken wie man das Wirtschafts Problem beheben kann.

Man sollte Items mehr schätzen, das heißt soviel wie keine Items für Cent's verkaufen.

Ich und noch ein paar User haben eine Vereinbarung das wir im Kaufhaus nichts Günstig verkaufen, viel mehr passen wir uns der Wirtschaft vor ca. 1,5 Jahren an. Das 1 Dia etwa 14-20c pro stück. (Ist Traurig das es Leute gibt die für 14-20c 1 Diablock verkaufen).

Wenn ihr mal darüber nachdenken würdet was ihr davon habt, würdet ihr schnell merken das es Blödsinn ist die Dinger so günstig zu verkaufen.

z.B ich verkaufe 5 Dias pro Woche = bei einem Preis von 20c, 100c wären.
Ein anderer verkauft die Woche 30 Dias für je 2c. = 60c.

Merkt ihr was??? Ihr verarscht euch selber..(sry für den Ausdruck)

Wenn man darüber nachdenkt das man für 10 Dias im schnitt 25min farmzeit braucht, und die für insgesamt 20c verkauft ist das ziemlich blöd. Das ist soviel Zeit, dafür will man doch was haben oder etwa nicht??

Für mich macht nur eins einen Sinn, die Leute die nur 1-3c pro Dia wollen, die müssen zu 70% Buguser sein, da sie 0 Zeitaufwand hatten, und klar lohnt sich das Dan für die Leute.

Versucht doch mal was an der Wirtschaft zu machen, nicht nur schreiben Wirtschaft ist Kacke, alles löschen und fertig.
Wenn ihr jetzt nichts mit der Wirtschaft anfangen könnt, werdet ihr das nach dem Reset genauso wenig, was zum alten Stand führt. Also bitte nicht nur rumnörgeln sondern was dagegen unternehmen.

Man könnte ein Wirtschaftsteam erstellen wo 1-2 Teamler drin sind und villt. 5 erfahrene und Aktive Spieler die zsm. Lösungen suchen könnten.
Ich glaube das könnte zu etwas führen.

Ein Reset würde nur Leute verscheuchen, und würde ebenso unsere Schwächen beweisen. Lasst uns zusamMen was dagegen unternehmen und den Server attraktiver gestalten.

Make Cultcraft's Wirtschaft Grat again. :D


Nur meine Meinung, muss nicht jedem passen.


LG Martin
#7

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 550
  • Dank erhalten: 308

Horstroad antwortete auf das Thema: Server-Wirtschaft

Nicht persönlich nehmen H7, aber dein Vorschlag ist Müll. Wenn der Servershop Dias ankauft Pumpen wir Credits ins System und hätten eine mega Inflation. Wir würden den Wertverfall der Dias nur auf die Credits übertragen. Außerdem können Dias im Zweifelsfall erbuggt werden, Credits nicht. Du löst das Grundproblem nicht, sondern verschlimmerst es nur.
Glück 3 bringt im Schnitt 120% mehr Ertrag, also 2,2 Dias pro Erz. Das auf 4 dias pro Erz zu setzen wäre eine Erhöhung und hätte den gegenteiligen Effekt. Außerdem wollen wir an diesen Werten nichts ändern (davon abgesehen, dass wir es momentan garnicht könnten), da wir prinzipiell Vanilla-Minecraft anbieten wollen.

MaRdI, dieser Vorschlag einen Mindestpreis vorzugeben kommt jedes mal wieder bei diesen Wirtschaftsdebatten. Was als Idee immer ganz gut klingt lässt leider komplett die absoluten Grundlagen außer Acht.
Angebot und Nachfrage.
Der Preis ist nicht so niedrig, weil die Verkäufer dumm sind, oder keine Ahnung von den Werten haben, oder sich selbst verarschen, sondern einfach weil es zu viele Dias auf dem Markt gibt.
Ich kann mich an die Zeiten erinnern, als Dias 22c wert waren. Da war CC 1 Jahr alt. Die Leute haben gemerkt, dass man damit gut Geld verdienen kann und verstärkt Dias gefarmt. Damit hat sich der Preis auch reguliert und auf 20, später um die 18c angepasst.
Dazu kam bugusing, das Ausnutzen des McMMO Systemfehlers, x-ray, etc. und BAM, es sind mehr Dias auf dem Markt als benötigt werden, der Preis sinkt noch weiter.

Dein Beispiel mit 5 Dias für 100c und 20 Dias für 60c ist auch Sinnlos. Du betrachtest nur die Verkäufer-Seite.
Was macht ein Käufer, der einen Shop sieht, der Dias für 20c verkauft und nebendran einen für 3c? Er wird sicher nicht 5 dias für 100c kaufen, sondern 33 Dias für 99c. Und wenn dieser Shop leer ist, weil das Angebot so gut ist, geht er zum nächst teureren, für Beispielsweise 3,5c. Und wenn dieser Shop leer ist geht er zum nächsten usw, bis Angebot und Nachfrage den passenden Wert ausgemittelt haben.

So machst du es doch auch im realen Leben.
Mediamarkt bietet die PS4 für 299€ an, Saturn für 285€ und Aldi hat ne Aktion für 199€. Du gehst bestimmt nicht zu Mediamarkt, "weil eine PS4 so viel kosten sollte", sondern du gehst zuerst zu Aldi. Weil Aldi aber nu 7 PS4 auf Lager hat und die Konsolen dort 5 Minuten nach Ladenöffnung ausverkauft sein werden, wirst du zu Saturn gehen und die 14€, die du gegenüber Mediamarkt sparst in Cheesburger investieren.
Wenn Aldi aber nicht nur 7 Konsolen im Angebot hat, sondern 5000, werden Mediamarkt und Saturn an diesem Tag überhaupt kein Geschäft machen, da Aldi mit seinem Angebot die gesamte Nachfrage bedienen kann.
Und wenn sich Aldi, Saturn und Mediamarkt absprechen und die PS4 alle für 299c verkaufen, hätte da das Kartellamt etwas dagegen. Preisabsprachen sind in der realen Wirtschaft nicht ohne Grund verboten, da sie nur den Verkäufern zugute kommen, zu Lasten der Kunden.

Das ist auch das was mich an diesen halbjährlich wiederkehrenden Wirtschaftsdebatten stört. Jeder ist nur auf seinen eigenen Vorteil fixiert, beschwert sich darüber, dass er mit den Dias nicht mehr so viel Geld machen kann wie früher.
Dass es für die Käufer auf der anderen Seite aktuell eine gute Situation ist, das ignorieren die meisten.

Oft werden sogar Neulinge vorgeschoben, die hätten ja garkeine Möglichkeit credits zu verdienen.
Sieh dir doch mal folgende Situation. Ein Neuling bekommt 100c beim ersten join, und 250c für 5 votes, hat also am ersten Tag 350c. Dafür kann er sich theoretisch einen Anfängershop für 300c und 16 Dias für je 3c kaufen. Daraus kann er sich 2 Spitzhacken und 2 Schaufeln, 2 Äxte und ein Schwert craften hat direkt die Grundlage für sein Shop-Imperium geschaffen. Noch am Ersten Tag.
Kosten Dias aber 22c, wie früher, kann sich der Neuling einen Anfängershop und 2 Dias kaufen. Wow. Das fände er bestimmt besser.

Anderes Beispiel, die Elytra. Am Anfang war sie teuer, weil es gefühlt ne handvoll auf dem Server gab. Jeder wollte eine haben, wer eine übrige hatte konnte die zu sehr hohen Preisen verkaufen.
Inzwischen sind ein paar Monate vergangen, die Farmwelt wurde mehrfach resettet, es sind mehr Elytras im Umlauf. Wer eine Elytra bekommt, wird da Haltbarkeit 3 drauf packen und Reparatur, das Ding wird also nie kaputt gehen. Irgendwann ist der Markt gesättigt. Jeder hat seine eigene Elytra, keiner braucht eine Zweite. Logischerweise fällt der Preis.
Dieses Grundprinzip wird aber von einigen außer Acht gelassen. Der Elytra-Preis ist so dann niedrig, "weil die Wirtschaft im Arsch ist" und nicht etwa weil das Angebot die Nachfrage übersteigt. Die Wirtschaft ist bei weitem nicht so sehr im Arsch wie einige behaupten.
Es gibt lediglich ein Überangebot an Waren und das ließe sich mit einem "Neustart" lösen.
#8
Folgende Benutzer bedankten sich: xXPrizrenixx

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: HorstroadChesterTVtimderspielerDrNiklaashvm2308