×

/efly bis zum 10.11.2020 /lobby (11 Okt 2020)







Liebe Cultis,

ihr habt es geschafft! Ihr habt nun als Community auf dem gesamten /survival -Server das Recht auf /efly zum Fliegen!
Fly habt ihr nun bis zum: 10.11.2020
Herzlichen Glückwunsch!

Mit freundlichen Grüßen

Das Team

Abschaffung der Uservertretung

  • Beiträge: 681
  • Dank erhalten: 483

Abschaffung der Uservertretung wurde erstellt von Horstroad

Einleitend möchte ich erst einmal sagen, dass ich es nicht grundsätzlich falsch finde, diesen Posten abzuschaffen. Ich habe die Uservertretung nie gebraucht und ich hatte auch immer das Gefühl, dass das Angebot zu Vermitteln von den Spielern nie wirklich angenommen wurde. Eine richtige Wahl war es auch oft nicht, da es meist nur 2-3 Kandidaten für die zwei zu besetzenden Stellen gab.


Allerdings war die Begründing für die Abschaffung nicht, dass die Uservertretung von den Spielern nicht in einem Maß angenommen wurde, das den Rang noch rechtfertigt (was meine Wahrnehmung war), sondern "diverse Konflikte"... und das wirft bei mir Fragen auf.

Gab es Konflikte zwischen Spielern und Uservertretung? Gab es Konflikte weil die Uservertretung ihre Pflichten nicht erfüllt hat? In diesen beiden Fällen wäre eine Neuwahl passender gewesen... die gab es aber nicht.
Gab es Konflikte zwischen der Uservertretung und dem Team? Falls dem so ist, sendet das ein sehr schlechtes Signal an die Spieler, darüber wie das Team mit Konflikten umgeht... eine Opposition die unbequem wird, wird beseitigt.

Wie soll denn jetzt noch ein Spieler bedenkenlos eine Beschwerde an das Team richten, wenn selbst eine Uservertretung keine Chance hatte?

Ich würde mich freuen, wenn dazu noch mal ein ausführlicheres Statement kommt, denn so wie es aktuell in dem Infotext steht, macht es wirklich einen sehr schlechten Eindruck. Vielleicht ist es nur unpassend ausgedrückt... aber in meinen Augen sollte das klargestellt werden was damit gemeint ist.



Außerdem ist es für die meisten Spieler nicht so einfach das Team direkt anzusprechen oder zu kritisieren, wie ihr euch das vorstellt.
Teamler sind Autoritäts- und Respektpersonen. Das müssen sie sein, sonst können sie keine Regeln durchsetzen. Ich erinnere mich, dass ich in meiner Zeit als Teamler ab und zu gesiezt wurde.
Es liegt in der Natur der Sache, dass Kinder und Jugendliche nicht so einfach ihre Kritik an Autoritätspersonen herantragen können. Das wird ihnen so anerzogen. Dafür gibt es zum Beispiel in der Schule Vertrauenslehrer und Schülervertretungen, weil sich Schüler einfach nicht trauen ein Problem mit einem Lehrer direkt anzusprechen.
Ich denke das ist auch bei Teammitgliedern zutreffend. Zumindest bei jungen und/oder neuen Spielern.
Besonders bei einem klärenden 6-Augen Gespräch können sich Spieler schnell in die Ecke gedrängt fühlen, da es dann subjektiv betrachtet zwei gegen einen ist... als hätte sich der kritisierte Teamler Verstärkung geholt.
Dieses Prinzip des Mediators funktioniert nur, wenn es eine unbeteiligte und unbefangene Person ist (wovon man im Fall eines Teamlers erstmal nicht ausgeht, wenn man sowieso schon Probleme mit dem Team hat), oder wenn es eine Person ist, die man kennt und der man vertraut.


Mein Vorschlag ist es deshalb eine Möglichkeit für anonyme Beschwerden einzurichten. Vielleicht als eine Option beim Kontaktformular. (Das sollte dann aber auch ingame über die Automessage kommuniziert werden)
Anonymität ist immer schwierig, weil es Missbrauch ermöglicht. Aber ich finde diesen Punkt der Anonymität wichtig, da sich manche Spieler nicht trauen Kritik anzubringen, in der Angst vor negativen Konsequenzen.

Vielleicht könnte diese anonyme Beschwerde (sofern sie eine gewisse Form aufweist, nicht einfach nur "XYZ ist scheiße, weil er mich gebannt hat"), im Beschwerde-Forum auftauchen, mit einem Statement des Teams als Antwort. Die Person gegen die sich die Beschwerde richtet, könnte auch anonymisiert sein (Name ersetzt durch "das Teammitglied"), um keine Hetze anzustacheln.
Dabei geht es vor allem darum, dass ersichtlich ist, dass diese Beschwerden, die über das Kontaktformular eingereicht werden, auch tatsächlich ankommen und nicht direkt im Spam-Ordner landen, und der anonyme Einreicher bekommt so außerdem ein Feedback, welche Maßnahmen als Folge der Beschwerde getroffen wurden.



Ich würde mich freuen dazu auch noch andere Meinungen und Vorschläge zu hören, denn "Ihr solltet keine Angst davor haben, einem Teamler etwas mitzuteilen." ist aus der Sicht des Teams leicht gesagt, aber aus der Sicht der meisten Spieler nicht so einfach umzusetzen.
Folgende Benutzer bedankten sich: LogischerThimo, Jannita21
23 Sep 2020 17:42 #1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 21
  • Dank erhalten: 32

Manu_stiefi antwortete auf Abschaffung der Uservertretung

Hallo Horstroad!

Ich denke, ich kann dir ein paar Sachen erklären.

Erstmal bin ich deiner Meinung, dass die Uservertretung für User wichtig ist/war, die sich eben nicht selbst trauen in Angst vor Konsequenzen. Ich bin gespannt, ob der Plan des Teams funktioniert. Es wird versucht, durch das auslassen der UV, wieder näher an den User zu kommen. In diesem Zuge wollen auch die Teamler an sich arbeiten und so versuchen, wieder ohne eine UV arbeiten zu können.

Die UV wurde von vielen Usern genutzt und dass man nichts davon mitbekommt, heißt nur, dass ich meinen Job gut gemacht habe, denn dann sind alle User (und Aktionen) anonym geblieben.

Es bestand kein Konflikt zwischen Usern und der UV und auch keiner zwischen der UV und dem Team. Der hier angesprochene Konflikt meint die Situation der letzten Wahl. Diese ist vor vielen Monaten von allen zu ernst genommen worden. Alle haben vergessen, dass es sich nur um eine Position einer UV handelt und nicht um das Zentrum des Universums. So hat die letzte Wahl leider mehr gespalten, als vereint. Falls du mehr darüber wissen willst, können wir gern im TS darüber sprechen, dann erkläre ich das gern, hier müssen aber nun keine alten Wunden aufgerissen werden.

Nur weil ich oder besser wir unseren Rang nicht mehr haben, heißt das nicht, dass man nicht mehr zu uns kommen kann. Ich habe auch weiterhin (genauso wie du) keine Angst selbst unangenehme Sachen anzusprechen und bin auch ohne Rang in der Lage, diese anonym zu belassen.

Liebe Grüße

Manu
Folgende Benutzer bedankten sich: Raylion, LogischerThimo, Jannita21
23 Sep 2020 20:50 #2

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Beiträge: 681
  • Dank erhalten: 483

Horstroad antwortete auf Abschaffung der Uservertretung

Manu_stiefi schrieb: Die UV wurde von vielen Usern genutzt und dass man nichts davon mitbekommt, heißt nur, dass ich meinen Job gut gemacht habe, denn dann sind alle User (und Aktionen) anonym geblieben.

Das waren meine Erfahrungen aus der Zeit als Teamler. Wenn die Uservertretung seitdem mehr genutzt wurde, also tatsächlich gebraucht wurde, verstehe ich nicht ganz weshalb sie abgeschafft wurde.

Ich glaube wie gesagt nicht, dass viele Spieler direkt mit dem Team reden können. Wenn das Team den Spielern näher kommen will, dann ist das ein gutes vorhaben. Ich stelle es mir aber schwer vor, das auf breiter Front zu schaffen. Und es sind ja gerade die Spieler, die dabei hinten runter fallen, die nicht erreicht werden, die dann eher ein Problem mit dem Team bekommen und diese dann nicht selbst lösen können.
23 Sep 2020 21:08 #3

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Itzzz_Phil
  • Itzzz_Phils Avatar
  • Offline
  • Admin
  • Admin
  • Cada sueño grande empieza por una idea pequeña
  • Beiträge: 92
  • Dank erhalten: 58

Itzzz_Phil antwortete auf Abschaffung der Uservertretung

Hallo Horstroad und alle anderen,

erst einmal möchte ich grundlegend betonen, dass wir uns nicht dazu entschlossen haben, die Uservertretung dauerhaft abzuschaffen, sondern nur vorübergehend.
Dies hat mehrere Gründe, welche ich Dir hier gerne einmal kurz erläutern möchte:

Ein Hauptgrund war, dass das Team gerne wieder Usernäher agieren möchte, somit auch dafür stehen möchte, dass sich User direkt bei Beschwerden / Kritik an ein Teammitglied wenden können, ohne dafür bestraft zu werden, oder sonstiges. In dem Punkt hat zuvor die Uservertretung vermittelt, jedoch ist so auch der direkte Kommunikationsweg von Usern und Team auseinandergegangen. Diesen wollen wir, wie oben schon gesagt wieder näher zusammenführen.
Ich gebe Dir recht, dass einige User sich vielleicht nicht trauen, das Team direkt anzusprechen, daher wollen wir diese Chance jetzt nutzen und auch weiterhin betonen: Wenn etwas ist, dann kommt zu uns; Wir werden hier niemanden bestrafen, nur weil er / sie sich kritisch zu gewissen Dingen äußert (Ja, einige werden sich denken, dass das eh nicht anhalten wird, jedoch bitten wir hier auch euch, dem Team in der Hinsicht eine Chance zu geben, dies zu beweisen).
Ein weiterer Punkt war die Spaltung der Community, insbesondere während den letzten Wahlen der UV. Ich werde jetzt niemanden aus der UV direkt erwähnen, da es ihnen gegenüber nicht fair wäre. Generell gesagt hatten wir Anfang des Jahres drei Seiten der Community, welche im Großen und Ganzen nicht viel miteinander zutun hatten. Zudem gab es immer wieder Spannungen, auch mit dem Team, weswegen schlussendlich eine Gruppe den Server verlassen hat.
Zu Deinem Punkt, dass Teamler Autoritätspersonen darstellen: Das ist richtig, jedoch sollte Autorität nicht bedeuten, dass man uns nicht kritisch hinterfragen darf; Wir sind auch nur Menschen und jeder hat das Recht, Kritik zu äußern.
Den Punkt mit den anonymen Beschwerden sehe ich ebenfalls ziemlich kritisch: einige User warten leider nur auf solche Möglichkeiten, eine Hate-Welle loszutreten (Das hat dann leider nichts mehr mit Kritik zu tun), was leider auch jüngste Ereignisse gezeigt haben, sonst würden wir diese Option liebend gerne einführen, da einige User vielleicht nicht den Mut haben, das Team direkt anzusprechen, was auch komplett verständlich ist.
Den Leuten, die aktuell etwas auf dem Herzen haben, kann ich nur anbieten, das Gespräch zu suchen (ich biete mich da gerne an). Zudem läuft aktuell noch unsere Supportumfrage , an der auch jeder teilnehmen kann, um Probleme offen anzusprechen.
Wir werden uns in den kommenden TBs darüber besprechen, wie wir mit dem Konzept der Uservertretung künftig weiter arbeiten.

Sollten weitere Fragen bestehen, stehe ich für weitere Antworten im Forum sowie im TS zur Verfügung.

Einen schönen Abend noch :)

Mit freundlichen Grüßen


Phil
Folgende Benutzer bedankten sich: Horstroad, leonlefox, Jannita21
24 Sep 2020 16:07 #4

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: timderspielerfreewaynickSaskia97Itzzz_Phil